Den Name 50 Cent assoziieren die meisten Menschen mit Gangster Rap, East Coast etc. Die neuesten Schlagzeilen über den Rapper behandeln ein ganz anderes Thema, welches zurzeit dennoch in aller Munde ist: Bitcoins.

Was haben jetzt Bitcoins mit 50 Cent zu tun, mag sich der ein oder andere fragen.

Ganz einfach: 2014 veröffentlichte 50 Cent sein Album „Animal Ambition“ und akzeptierte als Zahlungsmöglichkeit Bitcoins. Das Album selbst blieb weiter hinter den Erwartungen zurück, musikalisch wie kommerziell – zumindest bis vor Kurzem. Die Bitcoins gerieten in Vergangenheit, erst letztes Jahr erinnerte sich der Rapper wieder an die 2014 erwirtschafteten Coins.

Der Rapper konnte durch die Albumverkäufe rund 700 Bitcoins generieren, damals noch im Wert von ca. 662 $ je Coin. Wer den Kurs der Kryptowährung(vgl. Abbildung 1) verfolgt hat weiß jedoch, dass der Preis für einen Bitcoin Ende vergangenen Jahres einen Peak von ca. 18.000 $ erreichte. Do the maths.

Ob er die Bitcoins halten oder veräußern werde ließ der Rapper zuletzt noch offen. Eins ist jedoch sicher, ob man 50 Cents Musik jetzt mag oder nicht, über sein Gespür für gute Deals lässt sich nicht streiten.